Manuelle Therapien

Ich kreiere einen Raum mit meinen Händen.

Im Raum entsteht etwas. Ich lasse es zu

…nach Dr. John Upledger

Mittels Berührung und “Zuhören” erfolgt ein Dialog von Körper (Händen) zu Körper, ohne Worte und in achtsamer Art und Weise. Jeder Mensch und Körper ist einzigartig. Bedürfnisse des Körpers an sich und der Seele können und dürfen sich ausdrücken ohne Einsatz unseres Verstandes, ohne Filter.

Für mich sind sowohl Cranio Sacrale Behandlungen als auch die Massage der Faszien (“Rebalancing”) zwei manuelle Therapieformen, die ebenso wie die anderen angebotenen Therapieangebote zur Grundlage haben, dass jeder Körper alles in sich trägt was für seine Heilung benötigt wird.

CranioSacral Therapie

Die CranioSacral Therapie ist eine sehr sanfte, manuelle Behandlungsform, die die natürlichen Heilungsmechanismen des Körpers stimuliert.
Zwischen dem Schädel (“cranium”) und dem Kreuzbein (“sacrum”) befindet sich der sogennante Liquor, die Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit. Diese pulsiert in einem feinen Rhythmus (Craniosacraler Rhythmus, CSR), vergleichbar mit der Atmung, jedoch deutlich langsamer (6-12 mal pro Minute).

Der Therapeut erfasst die Qualität des CSR und unterstützt, aktiviert bzw.  harmonisiert diesen, so dass die Aufgabe des Liquors (u.a. Abtransport von Stoffwechselprodukten/Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen des Zentralnervensystems) besser erledigt werden kann.

Als Auswirkung können sich Verspannungen, Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen lösen oder / und eine Stärkung des Immunsystems sowie eine Erhöhung der Vitalfunktionen erreicht werden.

Eine Cranio-Sitzung dauert in der Regel eine Stunde und wird in bequemer Kleidung im Liegen durchgeführt. 

Rebalancing ® (Faszienmassage)

Die Faszienmassage (nach Georg James; einer der Gründungsväter von “Rebalancing”) ist nicht nur eine rein manuelle Behandlungsform. Sie beinhaltet neben den faszialen Berührungen ein Gespräch und das sogenannte Körperlesen (Body Reading). Die Körperintelligenz wird dabei unterstützend genutzt. Neben wissenschaftlich-technischen Aspekten (in Bezug auf unser Fasziensystem) werden intuitiv-einfühlsame Dimensionen gleichrangig mit einbezogen.

Die eigene Körperwahrnehmung spielt dabei eine wesentliche Rolle und damit auch vorhandene Prägungen durch unsere geistigen Einstellungen. Es ist ein Kennenlernen von uns selbst, immer wieder neu. Durch Achtsamkeit kann Veränderung und Heilung geschehen.

Eine Faszienmassage dauert in der Regel mit Gespräch 75-90 min.